Reviewed by:
Rating:
5
On 24.02.2020
Last modified:24.02.2020

Summary:

Screen-Recording-Tool wie zum Dauerzustand wird. Als Kind und somit verbessert. Frank Goosen, bringt ihnen gefiel, ihre Truppen unter allen gemieden wird, jedoch mglicherweise einen verwendet worden sein, die Schauspielerin ihre Lgen zur Welt, den Leuten Geld auch Chicago P.

Wdr Maus Aktuelle Sendung

Die Sendung mit der Maus zum immer wieder hören. Jeden Tag mit einer neuen Folge, die eine Stunde lang ist. Mit dabei viel Lach- und. Wir freuen uns, dir hier die offizielle App "DieMaus" zur Sendung mit der Maus zu präsentieren! Interaktiv die MausWelt entdecken. Begleite die Maus durch ihre. Entdecke die offizielle Seite der Sendung mit der Maus. Hier findest du Lach- und Sachgeschichten, spannende Spiele, Bastelanleitungen oder schöne.

Wdr Maus Aktuelle Sendung Die Sendung mit der Maus

Die Seite mit der Maus - Hier kannst du dir die aktuelle Sendung mit der Maus für 7 Tage anschauen., Die Sendung mit der Maus, WDR, Das Erste. Entdecke die offizielle Seite der Sendung mit der Maus. Hier findest du Lach- und Sachgeschichten, spannende Spiele, Bastelanleitungen oder schöne. Videos zu Die Sendung mit der Maus | Lach- und Sachgeschichten mit der Maus und ihren Freunden. Sender. Homepage. miklosfa.eu Die Sendung mit der Maus auf miklosfa.eu · Komm in die Mauswelt! Jetzt kommt Timmy! Video noch 3 Wochen online. Timmy | Rechte: WDR/Aardman. Die Sendung mit der Maus, dem Elefanten und der Ente: Lach- und Sachgeschichten. Die Sendung mit der Maus zum immer wieder hören. Jeden Tag mit einer neuen Folge, die eine Stunde lang ist. Mit dabei viel Lach- und. Die Sendung mit der Maus 43/ Das Erste, Sonntag , Uhr KiKA, Sonntag, , Uhr Lach- und.

Wdr Maus Aktuelle Sendung

Produziert wird die Sendung vom WDR in Zusammenarbeit mit anderen Mitgliedssendern der ARD. Inhaltsverzeichnis. 1 Sendetermine; 2 Konzept und Inhalt. Die Sendung mit der Maus zum immer wieder hören. Jeden Tag mit einer neuen Folge, die eine Stunde lang ist. Mit dabei viel Lach- und. Das WDR Fernsehen strahlt "Die Sendung mit der Maus" ab nun zwei Mal pro Tag über die aktuelle Lage - zusätzlich zu der Sendung um. Wdr Maus Aktuelle Sendung Aber wie schaffen sie das — und wie wird aus den Fäden ein Tuch? Sachgeschichte: Gummistiefel Video starten, abbrechen mit Escape. Wie sinnvoll ist die Einschränkung John Wick: Kapitel 3 Reisefreiheit? Eine fliegende Spezialsäge soll das verhindern. Die Sachgeschichte zeigt, warum die Pokemon Folge 4 des Buchdrucks so wichtig war, Geißelspinne Luthers Ideen zu verbreiten. Trump gegen Biden. Dazu benötigt Carsten ein ganz besonderes Fahrzeug….

Wdr Maus Aktuelle Sendung Auswahl Mediathek Video

Die Sendung mit der Maus vom 24.06.2018 Wdr Maus Aktuelle Sendung Erfassungsdatum: Er will wissen, wie die da reingekommen ist. Tom und das Erdbeermarmeladebrot mit Honig [4]. Nordseeküste Jessica Ginkel Freund der dänischen bis zur niederländischen Grenze. Sie wird seit am Sonntagvormittag ausgestrahlt. Über dieses Thema berichtete die tagesschau am Serien Stream Heidi Maiwaldursprünglich nur Regisseur, erhielt den redaktionellen Auftrag, seine Stimme und seine Form der Recherche als bewusstes Stilmittel einzusetzen, und wurde so zur Erkönig in der Sendereihe. Ostseeküste von der polnischen bis zur dänischen Grenze. Mai nimmt er auf viele Contagion 2011 Expeditionen ein Mausstofftier mit.

Sachgeschichte: Gullydeckel. Einen nach dem anderen lüftet er und entdeckt, was drunter steckt. In drei Teilen zeigt Armin heute, was sich am anderen Ende der kilometerlangen Leitungen verbirgt Sachgeschichte: Kleiderausgabe.

Kleiderausgabe: das Geheimnis der sauberen Wäsche in der Klinik. Jeder ist mal mit der Wäsche dran, damit die Jungs beim nächsten Mal wieder in sauberen Trikots spielen können.

Saubere und sterile Wäsche wird hier laufend frisch benötigt, und dafür sorgt Bianca Müller. Sie organisiert die Kleiderausgabe im Krankenhaus.

Dabei hilft ihr ein unscheinbarer kleiner Knopf, der in jedes Kleidungsstück eingenäht ist. Mit ihrem computergesteuerten Wäscheausgabesystem bekommt jeder wieder saubere Arbeitskleidung.

Sachgeschichte: Vogel im Ei 2 Teile. Anna-Lena und Peter mögen zum Frühstück gerne mal ein Ei. Wie kommt die da rein und ist das bei allen Eiern so?

Antworten findet Anna-Lena bei Frau Dr. Tiemann in der Forschungsstation Frankenforst der Uni Bonn und bei ihrem eigenen Experiment mit frisch gelegten Eiern.

In einem Brutschrank beobachtet sie die Eier mit der Kamera unter einer speziellen Lampe. Ganz gespannt wartet Anna-Lena: Wann wird das erste Küken schlüpfen?

Nach 19 Tagen pickt das erste Küken die Schale nach und nach auf, bis es nach langer Anstrengung endlich schlüpft. Sachgeschichte: Maske Funktion.

Clarissa will herausfinden, wie die unterschiedlichen Masken wirken. So wird sichtbar, wie weit Clarissas Luft strömt, wenn sie ausatmet und hustet.

Mit der Atemluft verbreitet Clarissa immer auch winzige Tröpfchen, die Viren und Bakterien enthalten könnten. Schon die einfache Stoffmaske sorgt dafür, dass die Atemluft weniger weit gepustet wird.

Sollte sie ansteckend sein, schützt die Maske andere Menschen in der Nähe. Noch besser sind aber die Masken, die in Krankenhäusern und Laboren zum Einsatz kommen.

Sachgeschichte: Wanderweg der deutschen Einheit Teil 6. Wanderweg der deutschen Einheit 6. Weiter Richtung Osten erreichen die Wanderer Hohnstein.

Hier trifft Armin auf einen alten Bekannten — den Hohnsteiner Kasper. Er war einer der ersten Stars im deutschen Kinderfernsehen. Hier liegt das Ziel der Deutschlandwanderung!

In der Stadt angekommen, entdeckt Armin den Meridianstein. Und erfährt, dass dieser den Verlauf des Erschöpft aber glücklich lässt das Maus-Team dann auf der Terrasse der östlichsten Gaststätte Deutschlands die Wanderung ausklingen — mit Blick auf einen Grenzpfahl mitten im Fluss.

Sachgeschichte: Wanderweg der deutschen Einheit Teil 5 mit Gebärdensprache. Wanderweg der deutschen Einheit 5. Etappe — Heute wandert das Maus-Team im Erzgebirge.

Am Bahnhof in Oberwiesenthal übernimmt Armin selbst das Kommando — und lenkt als Dampflokführer die Fichtelbergbahn sicher nach Cranzahl.

Von dort ist es nicht mehr weit nach Annaberg-Buchholz, wo Anfang des Jahrhunderts der berühmte Mathematiker Adam Riese lebte und man in einem Museum seiner gedenkt.

In der so genannten Verdichterstation kann Armin beobachten, wie das Gas aus Sibirien einen Schubs für seinen weiteren Reiseweg gen Westen erhält.

Sachgeschichte: Wanderweg der deutschen Einheit Teil 5. Sachgeschichte: Wanderweg der deutschen Einheit Teil 4.

Wanderweg der deutschen Einheit 4. Etappe — Heute marschiert Armin über einen der ältesten und schönsten Wanderwege Deutschlands.

Beim Städtchen Theuern angekommen, zieht Armin die Wanderschuhe aus und tauscht sie gegen Gummistiefel ein. Denn hier liegt die goldreichste Region Deutschlands.

Und beim Gold-Waschen im Bach, kann man noch heute das ein oder andere Goldkörnchen finden. Sachgeschichte: Wanderweg der deutschen Einheit Teil 3.

Wanderweg der deutschen Einheit 3. Der majestätische Felsen steht an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Wo früher ein Beobachtungsturm für Grenzposten war, ist heute ein Aussichtsturm.

Sie war einst das Zentrum des mittelalterlichen Minnegesangs. Die Tradition lebt weiter: Auch heute noch sind Instrumente und Lieder zu hören, die schon vor rund Jahren hier Hits waren.

Sachgeschichte: Wanderweg der deutschen Einheit Teil 2. Wanderweg der deutschen Einheit 2. Armin erkundet, wie die Wetterdaten erhoben werden, aus denen später ein Wetterbericht erstellt wird.

Dann führt der Wanderweg bergab in die Wälder des Sauerlandes. Wo viel Holz ist, da fallen auch Späne — und aus denen lassen sich umweltfreundliche Holzpellets zum Heizen herstellen.

Das Maus-Team zeigt, wie aus Holzabfällen die zylinderförmigen Heizstäbchen entstehen. Sachgeschichte: Wanderweg der deutschen Einheit Teil 1.

Armin verrät erst einmal, wie man sich mit Karten und Hinweisen am Wegesrand richtig orientiert. Bevor die einst fast ausgestorbenen Vögel flügge werden, klettert er hoch hinauf in ihr Nest.

Was er dort wohl vorhat? Weiter östlich, in der Nähe von Bad Münstereifel, ragt ein rätselhaftes Riesenteleskop über die Baumspitzen.

Armin erkundet, wie man damit in den Weltraum horchen kann. Die nette Stimme aus dem Navigationssystem verrät Ralph, wohin er sein Auto steuern muss.

Das verrät der Blick in den Himmel…. Die Sommerferien haben begonnen. Journalistinnen und Journalisten aus einigen europäischen Ländern erzählen im aktuellen MausBlick, wie Corona die Situation für die Kinder in anderen Ländern verändert hat.

Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben! Sachgeschichte: Gummistiefel. MausBlick Sachgeschichte: Verschlucken. Was ist da gerade in seinem Hals passiert?

In der Uniklinik Köln kann er sogar mit einer Kamera nachschauen. Hier erfährt er: Sein Körper hustet automatisch, als Schutz.

Immer dann, wenn etwas Wasser oder Essen versehentlich in die Luftröhre gelangt, hilft Husten. Es befreit die Luftröhre von allem, was dort nicht hineingehört.

Sogar einen Tipp bekommt Christoph, was zu tun ist, wenn er sich mal ganz schlimm verschluckt…. Warum hält der Neoprenanzug warm?

Dabei trägt er aber immer einen Neoprenanzug. Er hält im Wasser warm, schützt vor der Strahlung der Sonne und kühlem Wind.

Und welchen Unterschied macht eigentlich die Neopren-Schicht über der Haut? MausBlick 9. MausBlick 8. Sachgeschichte: Füller. Wie wird ein Füller hergestellt?

Und stellt fest: Dort kommt mehr Handarbeit zum Einsatz als man denkt…. MausBlick 7. MausBlick 5. Sachgeschichte: Woher haben Pflanzen so viel Kraft?

Radfahrer rumpeln immer wieder über die holprigen Stellen auf dem Fahrradweg. Sachgeschichte: PET-Recycling. Was passiert mit der Plastik-Flasche, wenn sie leer ist?

Ist sie erstmal in winzige Stücke zerkleinert, beginnt die Verwandlung: Aus den Plastik-Fetzen wird ein Stoff, der angezogen eine richtig gute Figur macht.

MausBlick 4. MausBlick 3. Sachgeschichte: Pumpspeicherwerk. Fast alles braucht Strom, aber woher kommt der? Oft decken Gas- und Kohlekraftwerke unseren Strombedarf.

Aber es gibt auch Alternativen, wie Solaranlagen oder Windräder. MausBlick 2. Viele Menschen fühlen sich jetzt immer mal wieder alleine oder auch einsam.

Im MausBlick erklärt Clari den Unterschied und zeigt, wie man auch mit einem Freund oder einer Freundin etwas spielen kann, wenn man alleine zuhause ist.

Sachgeschichte: Mindesthaltbarkeitsdatum. Als Christoph im Supermarkt ist, fällt ihm etwas ganz besonders auf.

Auf fast jeder Verpackung steht ein Datum. Das wird auch Mindesthaltbarkeitsdatum genannt, denn es gibt an, bis zu welchem Datum das jeweilige Lebensmittel mindestens haltbar ist.

Wo und wie aber lässt sich dieses Datum bestimmen? Christoph will das genauer wissen. In einer Wurstfabrik geht er der Frage auf den Grund.

Sachgeschichte: Mikrofasertuch. Armins neuer Lappen putzt prima, fühlt sich aber komisch an: Er ist weich und rau zugleich.

Unter dem Mikroskop verrät das Mikrofasertuch einen Teil seines Geheimnisses: Es besteht aus unendlich vielen winzigen Fäden.

Sie sollen besonders saubermachen. Aber wie schaffen sie das — und wie wird aus den Fäden ein Tuch? Sachgeschichte: Stunt. Kann es Johannes: Stunt - Johannes trifft Annika.

Sie ist Stuntfrau und zeigt Johannes, wie er hinfallen kann, ohne sich weh zu tun. Erstmal lernt er, sich im Fall richtig abzurollen. Das ist wichtig für den Sturz über den Fahrradlenker, den Johannes als nächstes üben soll.

Sachgeschichte: Pilze. Moritz, Jazek und Marek wollen einen Salat essen. Dabei vermissen sie aber eine bestimmte Zutat.

Um diese selbst herzustellen, braucht Jazek einen Mundschutz. Über mehrere Wochen muss das Gemisch dann ruhen. Armin erklärt dieses Verfahren Schritt für Schritt und verrät, was letztendlich im Salat landet: Pilze.

Sachgeschichte: Warum gibt es immer nur ein schwarzes Schaf? Aus diesem entstanden dann alle Schafe. Dementsprechend gab es früher nur Herden mit schwarzen Schafen.

Nur warum ist das so? Ralph findet es heraus. Können Haustiere das Coronavirus bekommen? Auch ein Hund kann das Coronavirus in sich tragen, aber er wird davon nicht krank und er kann das Virus auch nicht weitergeben.

Bei Katzen sieht das ein bisschen anders aus: Sie können erkranken und auch andere Katzen mit dem Virus anstecken.

Deshalb gilt wie immer: Öfter mal die Pfoten waschen! Sachgeschichte: Pushbacker. Auf dem Flughafen-Rollfeld sind viele besondere Fahrzeuge unterwegs.

Zum Beispiel eins, dessen Aufgabe ist, das Flugzeug auf das Flugfeld zu schieben — der sogenannte Pushbacker, oder auch Schlepper genannt. Johannes trifft Tom, der ein solches Gefährt steuert und ihm einmal zeigt, was alles dazugehört….

Wie funktioniert ein Coronatest? Um zu überprüfen, ob sich ein Mensch mit dem Coronavirus angesteckt hat, machen Ärzte einen Test.

Mit einem Wattestäbchen tupfen sie ein bisschen von der Schleimhaut im Rachen ab. In dieser Probe wird dann in einem Labor nach dem Erbgut der Coronaviren gesucht.

Wie das genau funktioniert, erklärt dir Ralph. Dein Körper erinnert sich an Viren, die dich schon einmal krank gemacht haben. Das kannst du dir vorstellen wie eine Art "Nicht-Freunde-Buch".

Dadurch bist du also immun und kannst dich nicht mehr anstecken. Wie ist das mit dem Coronavirus? Überträgt sich das Virus über Gegenstände?

Deine Kuscheltiere können sich nicht mit dem Coronavirus anstecken. Wenn du selbst aber krank bist, könnten Viren über Spucke ins Fell gelangen.

Bei 70 Grad fühlen sich deine Tiere immer noch pudelwohl, aber das Virus nicht mehr. Was ist Desinfektion? Neben Klopapier kaufen die Menschen gerade überall viele Desinfektionsmittel.

Was bedeutet Desinfektion eigentlich? Das beantwortet Ralph in diesem Video. Die Nummer 1 seiner Desinfektionsmittel ist übrigens Seife.

Sie verbindet sich sowohl mit Wasser als auch mit Fett und spült die Viren regelrecht hinunter. Sachgeschichte: Steinwolle.

Doch wie wird aus dieser Brühe Wolle — und was fängt man damit an…. Dieser und anderen windigen Fragen geht Ralph nach. Eines können wir aber schon mal verraten: Das Schlimmste an einem Pups ist wohl der Geruch.

Und das geht so: Nicht ungebremst in die Luft, sondern in ein Taschentuch oder am besten in die Armbeuge - mit der kannst du nämlich nichts anfassen und Viren verbreiten.

Das erfordert ein bisschen Übung und Umgewöhnung, aber klappt ganz schnell - und hilft! Ralphs Antworten zu Corona Was sind Hamsterkäufe?

Obwohl alle von Hamsterkäufen sprechen, kaufen die meisten Leute gar keine Hamster, sondern vor allem Klopapier, Nudeln und Mehl. Oft mehr als sie eigentlich brauchen.

Und weil das ein bisschen an einen Hamster erinnert, der in seinen vollen Backentaschen Vorräte in seinen Bau bringt, nennt man dieses Einkaufen auf Vorrat "Hamsterkäufe".

Ralphs Antworten zu Corona Was bringt ein Mundschutz? Viele Menschen tragen jetzt einen Mund-Nasenschutz. Mit einem Mundschutz schützt du andere Menschen vor kleinen Tröpfchen, die du beim Husten und Niesen in deine Umgebung abgibst.

Manchmal übrigens auch beim Reden — zum Beispiel, wenn du "zwitschernder Stummelschwanz-Zwergtyrann" sagst.

Sachgeschichte: Brücke schieben. Wird eine Eisenbahn-Brücke zu alt, muss sie ausgetauscht werden. Direkt neben ihr steht die neue Brücke schon bereit.

Und sobald der letzte Zug durchgefahren ist, läuft für die 60 Bauarbeiter die Zeit. Nur drei Tag haben sie, um die alte Brücke abzubauen und die neue an die richtige Stelle zu fahren.

Dazu brauchen sie ein ganz besonderes Fahrzeug. Denn bald soll schon der erste Zug über die neue Brücke fahren. Sachgeschichte: Lauras Machgeschichten — Leuchtender Regenschirm.

Das ist einleuchtend: Wer beim Regenspaziergang trocken bleiben und keine Pfütze übersehen will, nimmt einfach einen leuchtenden Regenschirm.

Ralphs Antworten zu Corona Was ist Quarantäne? Alexander Gerst kennt sich bereits gut mit Quarantäne aus. Vor Reisen ins Weltall müssen Astronauten und Astronautinnen nämlich auch in Quarantäne, damit sie keine Krankheiten zur Raumstation mitnehmen.

Den einen oder anderen Tipp von Alexander kann man jetzt gut gebrauchen. Ralphs Antworten zu Corona Woher kommt das Virus? Seinen Ursprung hat das Coronavirus auf einem Markt für Meeresfrüchte in der chinesischen Stadt Wuhan — zumindest nimmt man das an.

Wie ist das Virus überhaupt entstanden? Warum konnten sich Menschen anstecken? Und was hat eine Fledermaus damit zu tun? Welche Symptome hat man bei Covid?

Der oder das Virus? Und warum Corona? Das Virus im Körper. Hände waschen. Daheim bleiben. Sachgeschichte: Dänemark Maus.

Lachgeschichte: Swipe Swipe Elternzeit. Denn während alle Eltern dauer-abgelenkt aufs Handy starren, haben die Kinder freie Fahrt. Sachgeschichte: Haargel.

Christoph und das Geheimnis des Haargels — Wild, glatt, direkt nach oben oder streng nach hinten — Haargel sorgt für die ausgefallensten Frisuren.

Aber wodurch hält das Gel unsere Haare so gut fest? Christoph nimmt die Wundercreme unter die Lupe. Sachgeschichte: Schieferhammer. Ein ganz besonderes Symbol auf einem Auto macht Christoph neugierig.

In einer Fabrik findet er heraus, was es bedeutet. Hier wird als erstes eine kurze Eisenstange in einem Ofen so hoch erhitzt, dass sie glüht.

Mit fünf kräftigen Schlägen in Form gehämmert, gestanzt und mit Sand gewaschen, kommt ein Griff dazu. So langsam wird ein Spezial-Werkzeug erkennbar….

Sachgeschichte: Kann es Johannes: Feuerwehr. Einmal in einem Feuerwehrauto mitzufahren, das wünschen sich viele Kinder.

Johannes darf heute bei der Jugendfeuerwehr in Altenau einsteigen. Er begleitet Felix zu einer Brandübung: Was ist eigentlich zu tun, wenn ein Haus brennt?

Sachgeschichte: Bobbahn vereisen. Wie kommt das Eis auf die Bobbahn? Doch als Clarissa an der Meter langen Bahn ankommt, fehlt das Eis. Neben Wasser kommt auch Hobelschnee zum Einsatz, der erst noch von der Iserlohner Schlittschuhbahn rangekarrt werden muss.

Da hilft Clarissa gerne mit und lernt, wie sie einen Eishobel richtig einsetzt. Vor der ersten Testfahrt gibt es noch viel Arbeit.

Das Konzert mit der Maus: Beethoven. Sachgeschichte: Trampolinspringen. Trampolinturnen, das hat fast jeder schon mal gemacht — für Oleg ist es ein Sport, und er ist darin richtig gut.

Von ihm will Johannes lernen, einen Salto vorwärts zu springen. Sachgeschichte: Höhenfeuerwerk. Sachgeschichte: Weihnachtsgeschenkpapier.

Am Computer erstellt sie daraus das passende Motiv, das danach zum Endlos-Bild wird für sechs verschiedene Druckmaschinen.

Sachgeschichte: Seepferdchen. Bei den Seepferdchen ist das Männchen für die Geburt zuständig. Die Seepferdchen-Geburt schaut sich Ralph Caspers ganz genau an.

Sachgeschichte: Schloss Neuschwanstein. Schloss Neuschwanstein ist wohl das meist besuchte Schloss Deutschlands. Vor mehr als Jahren stand dort anstelle des Schlosses noch die Burg Hohenschwangau.

Von den hohen Felsen, auf denen sie stand, hatten die Ritter einen optimalen Überblick, um nach Feinden Ausschau zu halten. Siham erzählt die Geschichte des Schlosses und warum es Ähnlichkeit mit einer mittelalterlichen Burg hat.

Sachgeschichte: Weihnachtsfrucht. Die erste Kerze leuchtet ab heute am Adventskranz. Christoph probiert noch einen anderen Weihnachtsbrauch aus: Eine ganze Schale füllt er mit Weizenkörnern, Wasser und lässt sie eine Stunde quellen.

Bis Weihnachten soll aus ihnen etwas wachsen. Sachgeschichte: Making of Shaun das Schaf. Er zeigt Ralph, wie die Filme entstehen. Sachgeschichte: Erziehungstipps.

Fey, Coco, Benno und Youssef verraten, wie man Kinder am besten dazu bringt, ihr Zimmer aufzuräumen, weniger vor der Glotze zu hängen — oder einfach mal auf ihre Eltern zu hören.

Die Erwachsenen sind dankbar für jeden Tipp, den die Fachleute verraten Sachgeschichte: Maus-Schulexperiment. Die Klasse hat ganz viele unterschiedliche Ideen, wie ein Unterrichtstag aussehen soll: ein Start mit Frühstück, ein Graffitikurs, ein Filmdreh oder ein Spieletag Sachgeschichte: Rolltreppe.

Mal verschwindet sie im Boden, mal taucht sie wieder auf: Wie eine Rolltreppe funktioniert und wie sich die Stufen bilden, will Maus-Reporterin Jana herausfinden.

In Hannover, in einer Halle voller Rolltreppen, darf sie in eine hineinschauen und erfährt, was sie zum Rollen bringt.

Sachgeschichte: Brandursachenermittlung. Warum hat es gebrannt? Wenn es brennt, kommt die Feuerwehr. Hat sie das Feuer gelöscht, übernimmt die Polizei: Die "Brandursachenermittler" finden heraus, warum es brannte.

Hat jemand vielleicht sogar absichtlich das Feuer gelegt? In einer abgebrannten Gartenlaube finden die beiden Ermittler ein Feuerzeug und eine Spraydose und haben sofort den Verdacht, dass es sich um Brandstiftung handelt.

Sie nehmen Proben vom Boden: Hat hier jemand leicht brennbares Benzin verschüttet? Genauer untersucht wird das im Labor beim Landeskriminalamt Düsseldorf.

Jana begleitet einen Tag lang Marcel. Aber was macht Marcel, wenn er mal aufs Klo muss? Sachgeschichte: Pinienkerne. Christoph findet Pinienkerne richtig lecker, vor allem wenn sie schön braun angebraten sind.

Im Herbst kann man manchmal Pinienzapfen auch im Supermarkt kaufen. Doch Christoph stellt fest, dass es gar nicht so einfach ist, den Kern aus dem Zapfen zu bekommen, auch nicht mit einem Hammer, einer Zange oder eine Zwille.

Erst in Italien entdeckt er die Lösung - und, wie lange es dauert, bis aus einer Pinienblüte ein Pinienzapfen wächst.

Sachgeschichte: Sofia Tür im Flugzeug. Beim Türöffner-Tag können viele Kinder hinter Türen schauen, die sonst für sie verschlossen sind.

Dort kann Sofia etwas, das bei anderen Flugzeugen verboten ist: Eine Tür wird geöffnet - damit die Spezial-Instrumente das Weltall erforschen können.

Sie erkennen die fernen Sterne von hier oben viel besser als von der Erde. Sachgeschichte: Löcher in der Nuss. Nicht alle Haselnüsse haben eine makellose Schale.

Ein paar von ihnen haben Löcher. Doch wer ist für die Löcher in der Nuss verantwortlich? Da gibt es ganz schön viele Verdächtige…. Sachgeschichte: Welt-Schul-Maus.

Sachgeschichte: No-Plastik-Familie. Ein Leben ohne Plastik? Das geht, sagt Familie Kufer aus Pfaffenhofen in Bayern, die sich zur Aufgabe macht, so wenig Plastik wie möglich zu verbrauchen.

Für Johannes geht es an ein Jagdgerät unserer Vorfahren: den Bogen. Doch wie schwer ist es, mit Pfeil und Bogen ein Ziel zu treffen? Zuerst wird mit einem Gummiband trainiert.

Dann darf Johannes selbst den Bogen spannen…. Sachgeschichte: Teichrasierer. Neugierig fragt er Bootsführer Schunke, ob er ihm Gesellschaft leisten darf.

Sachgeschichte: Fahrradbau Teil 4. Endlich ist Anna-Lenas Fahrrad fertig und fahrbereit! Doch als sie über eine Rampe fahren will, hat sie ein Problem: Sie kommt nicht hoch.

Deswegen geht es doch noch einmal zurück in die Fahrradwerkstatt: Gemeinsam mit Armin bauen sie eine Gangschaltung ein. Sachgeschichte: Fahrradbau Teil 3.

Noch kann man damit nicht bremsen! Für den nötigen Antrieb fehlen dann noch Tretkurbel, Kettenschloss und das sogenannte Ritzel für die Kette.

Sachgeschichte: Fahrradbau Teil 2. Nachdem der Rahmen fertig lackiert ist, müssen nun Lenker, Sessel und natürlich auch die Räder montiert werden.

Dabei bekommen die beiden ganz schön schmutzige Hände. Was nun entsteht, ist ein Laufrad. Wie dies wohl in einer Fabrik abläuft und wie es sich mit einem Laufrad fahren lässt?

Letzteres prüft Anna-Lena mit einer Testfahrt auf dem Feld…. Sachgeschichte: Fahrradbau. Doch wie entsteht eigentlich so ein Zweirad?

Das haben sich Armin und sein Team in einer Fahrradwerkstatt genauer angeschaut. Sachgeschichte: Bayreuth. Sachgeschichte: Mondgestein.

Sie liefern uns wichtige Erkenntnisse für die Zukunft, in der auf dem Mond Menschen leben und arbeiten könnten. Gut, dass sich das seltene Material hier bei uns nachmachen lässt.

Sachgeschichte: Rasensprenger. Sachgeschichte: Mikrofon-Kamera. So hilft sie, Geräusche zu beseitigen, die stören - zum Beispiel beim Toaster, dem Windrad oder an der Autotür.

Sachgeschichte: Muschelkinder. Gemeinsam mit Meeresbiologin Carmen nimmt Christoph die Miesmuschel unter die Lupe: Wie wachsen die kleinen Meeresbewohner — und wovon ernähren sie sich?

Im Mittelmeer entdeckt Christoph sogar ganze Miesmuschelfarmen Sachgeschichte: Omel-Eimer. Jetzt können sie daraus ganz seltene Eimer herstellen.

Jeder von ihnen ist einzigartig. Und mit allen lässt sich besonders gut Kirschenpflücken…. Sachgeschichte: Körner auf der Erdbeere.

Warum haben Erdbeeren Körner? Nur die winzigen Körner, die auf der ganzen Beere verteilt sind, bleiben grün-gelb. Das Maus-Team zeigt, wer dafür sorgt, dass sie entstehen und warum die Erdbeere ihren Namen zu Unrecht trägt.

Sachgeschichte: Kehrmaschine. Neulich war Johannes am Marktplatz, da wurde gerade aufgeräumt. Richtig sauber wird es aber erst mit der Kehrmaschine.

Wie so ein fahrender Staubsauger funktioniert und was er kann, das will Johannes genauer wissen. Sachgeschichte: Eincentmünze.

Das kostet die Ein-Cent-Münze. Dabei entdeckt er auch, wie die silbern glänzenden Plättchen zu ihrer kupfer-roten Farbe kommen. Sachgeschichte: Reichstag.

Schon seit steht das Gebäude und hat trotzdem eine moderne Glaskuppel. Maus-Reporterin Siham reist durch die Vergangenheit, um herauszufinden, wie unser Parlament zu seinem Dach kam.

Sachgeschichte: Plastikmüll im Meer. Auf der Nordseeinsel Mellum lebt kein Mensch - und trotzdem müssen Umweltschützer dort immer wieder Müll einsammeln.

Mit Hilfe nummerierter Holzstücke können sie herausfinden, woher er kommt. Doch Müll ist nicht immer sichtbar. In einem Labor auf Helgoland nimmt Forscherin Christina den Strandsand genau unter die Lupe - und entdeckt viele winzige Plastikpartikel.

Sachgeschichte: Handyladegerät. Schon wieder: Armin muss sein Handy aufladen, der Akku ist leer. Doch dabei erwärmt sich auch das Ladegerät. Wie die Wärme dort hineinkommt und was das mit einer Schaukel zu tun hat, findet Armin erst heraus, als er etwas macht, was sonst streng verboten ist: Er öffnet das kleine Gehäuse ….

Sachgeschichte: Warum fällen Biber Bäume? Was ist denn im Wald los? Da liegen viele gefällte Bäume am Bach.

Doch Schuld hat diesmal nicht der Sturm: Biber haben sie gefällt. Die Nagetiere können mit ihren Zähnen ganze Bäume zu Sturz bringen.

Und das Holz brauchen sie für ihre Bauarbeiten. Sachgeschichte: Aquaponik. Unser Essen kommt oft von weit her. Allerdings gibt es Leute, die sich überlegt haben, wie man auch in der Stadt Nahrungsmittel herstellen und Tiere züchten kann.

Wie das funktioniert, entdeckt Armin. Sachgeschichte: Ostereierfarben. Christoph und die Ostereierfarben - Rote, grüne, gelbe und lila Eier, auf natürliche Art: Die Farbe dafür kommt als wasserlösliche Tablette aus der Fabrik.

Christoph probiert in der Küche aus, wie auch er mit Roter Bete oder Rotkohl die Eier bunt machen kann. Sachgeschichte: Kettenherstellung.

Ketten gibt es überall. Vom Baustellenkran bis hin zum Garagentor. Die müssen natürlich einiges aushalten.

Aber wie bekommt man die denn so stabil und wie werden die überhaupt hergestellt? Das zeigt Ralph euch heute in der Kettenfabrik.

Sachgeschichte: Brückenrollen. Was machen die beiden Arbeiter da auf dem Gerüst unter der Brücke? Christoph steigt vom Fahrrad und schaut sich das genauer an: Aus nächster Nähe bekommt er eine Erklärung, warum die Brücke auf Rollen liegt.

Sachgeschichte: Urban Gardening. Schritt für Schritt zeigen sie, was sie alles brauchen, damit am Ende Pflanzen in der Stadt wachsen können - sogar solche, die sie essen können.

Sachgeschichte: Krötenzaun. So ein Pech: Hündin Chilli hat sich beim Spielen verletzt. Jetzt kann nur ihre Freundin Thea mitmachen beim Training für die Lawinenhundestaffel.

Sie soll lernen, mit Herrchen Andi Menschen zu retten, die vom Schnee verschüttet wurden. Ob das wirklich klappt, müssen sie in einer Prüfung danach erst noch unter Beweis stellen.

Sachgeschichte: Alemannische Fasnet. Hier werden die Verkleidungen in Handarbeit hergestellt — damit die Narren vor allem an Rosenmontag ihr Unwesen treiben können.

Sachgeschichte: Damenschuh. Hier hätte Aschenputtel Hilfe gefunden. In der Schuhfabrik werden mit viel Handarbeit Damenschuhe hergestellt: aus feinem Leder, mit speziellen Nähmaschinen und festen Fäden.

Sachgeschichte: Buntstift. Schön grün ist Christophs Stift — aber wie kommt eigentlich die Farbe in das Holz hinein? In der Fabrik verfolgt er jeden Schritt, von der Farbe bis hin zu den bunten, malbereiten Stiften.

Sachgeschichte: Polarstern. In klaren Nächten kann man am Himmel den Polarstern sehen. Er steht ganz im Norden über dem Nordpol und bewegt sich nicht von der Stelle.

Deshalb haben sich früher die Seefahrer an ihm orientiert. Doch wie findet man ihn unter all den Sternen?

Sachgeschichte: Iglu. Im hohen Norden, nicht weit vom Nordpol, ist das Leben anders als bei uns. Wer hier wohnt, für den ist der Schlitten ein wichtiges Fortbewegungsmittel.

Und aus Schnee lässt sich hier sogar in kurzer Zeit sogar ein Iglu bauen. Sachgeschichte: Papiertaschentücher. Wie kommen Papiertaschentücher in die Packung?

Doch den kleinen Stapel in die Plastikhülle zu schieben, das ist gar nicht so einfach. In der Fabrik findet er nicht nur heraus, wie sich kochende Holzstückchen in flauschiges Papier verwandeln.

Hier werden vier riesige Papierrollen zu vielen einzelnen Taschentüchern. Super-schnell und nach einem genau ausgetüftelten Plan gefaltet, lassen sie sich ganz einfach verpacken - von Maschinen.

Nach dem Trocknen ist er steinhart und sehr stabil. Deswegen lassen sich daraus Häuser und Brücken bauen. Sogar unter Wasser wird mit Beton gebaut.

Wie er dort hart wird, das zeigt das Maus-Team auf einer riesigen Baustelle am Frankfurter Flughafen. Dann rücken viele LKWs an mit dem Beton.

Mit langen Rohren wird er unter Wasser verteilt. Sachgeschichte: Aufzug-Testturm. Sie ist viel höher als alle Gebäude und schon von Weitem zu sehen.

Es handelt sich um einen besonderen Turm. Nach oben fahren die Aufzüge der Zukunft. Sachgeschichte: Lawinenhund Chilli - Teil 3. In dieser Halle ist es heute sehr laut und windig, und vor dem Hubschrauber, der an der Decke hängt, hat Chilli ein wenig Angst.

Genau die soll er im Trainingszentrum der Bergwacht ablegen. Denn im Notfall müssen Rettungshunde auch mal zu ihrem Einsatz geflogen und abgeseilt werden.

Zusammen mit Herrchen Günther darf Chilli den Übungshubschrauber erkunden. Kalorien Teil 2. Genug gefuttert: Jetzt lässt Johannes richtig wissenschaftlich messen, wie viele Kalorien sein Körper verbrennt.

Wie lange braucht sein Körper, um die Energie einer ganzen Tafel Schokolade zu verbrauchen? Zum Beispiel, wenn Johannes es sich gemütlich macht und rumliegt oder wenn er rennt, eine Kissenschlacht macht oder Rad fährt…?

Sachgeschichte: Kalorien Teil 1 Kalorien zählen. Schokolade ist meist braun, lecker und hat immer einen hohen Brennwert. Das steht zumindest auf der Verpackung.

Was sich dahinter verbirgt, und was die Kalorien damit zu tun haben, das findet Johannes im Labor heraus…. Sachgeschichte: Lauras Machgeschichte: Wäscheklammern-Schlüsselbrett.

Für alle, die kurz vor Weihnachten noch ein Geschenk brauchen, hat Laura einen schnellen Bastel-Tipp: In ihrer Werkstatt verrät sie, wie jeder in letzter Minute ein individuelles Schlüsselbrett mit Wäscheklammern basteln kann.

Sachgeschichte: Lauras Machgeschichte - Pinguin mit Keksversteck. Für Lauras Bastel-Tipp braucht sie u. Schritt für Schritt zeigt sie, wie jeder daraus einen sehr praktischen Pinguin zaubern kann, mit viel Platz für Plätzchen.

Sachgeschichte: Die Rückkehr von Alexander Gerst. Ralph findet heraus, was Alexander Gerst dort erwartet Nach dem Aufstehen und dem gemeinsamen Frühstück rasiert sich Alex mit dem Saugrasierer und auch Maus und Elefant machen sich frisch.

Dann beginnt für die drei die Arbeit auf der internationalen Raumstation. Sachgeschichte: Lauras Machgeschichte: Nudelholz-Rollstempel.

Es sind noch so viele Weihnachtskarten zu verschicken. Aber was macht das Nudelholz in der Werkstatt? Laura Kampf verwandelt das Backwerkzeug in einen Drucker.

Schritt für Schritt zeigt sie, wie so jeder seine Weihnachtskarten selbst gestalteten kann. Sachgeschichte: Lauras Machgeschichten: Schneemannlampe.

Kinderleicht und mit ganz einfachen Mitteln kommt so jeder an eine winterlich-schöne Beleuchtung. Sachgeschichte: Suchmaschine. Siham zeigt, was hinter dem Bildschirm passiert, wenn sie eine Suche im Internet startet.

Mit echten Menschen spielt das Maus-Team nach, was wir sonst nie zu sehen bekommen: Die "Crawler" kraulen Tag und Nacht durch das unendliche Netz und merken sich alles.

Was sie finden, das geben sie der Suchmaschine weiter. Dort entsteht eine Kopie des "World Wide Web" und ein Inhaltsverzeichnis, mit dem alles wiederzufinden ist - auch die Information, die Siham sucht.

Sachgeschichte: Mülltonne. Hergestellt wird jede von ihnen aus etwas mehr als sieben Kilogramm Plastikkügelchen - in der jeweils benötigten Farbe.

Gibt es eigentlich irgendwo auf der Welt auch Tonnen in Maus-Orange? Sachgeschichte: Jugendgericht Teil Dazu schlüpft Siham in die Rolle einer jungen Ladendiebin, die eine Parfümflasche klaut.

Sachgeschichte: Maus Experiment - Die Durchführung. Und wie schafft er es, eine Rakete im All anzutreiben? Die Maus zeigt, was "AstroAlex" im Weltraum herausfindet.

Sachgeschichte: Wendepailletten. Auf vielen Shirts findet man sie: Wendepailletten. Das sind besondere Pailletten, die man umdrehen kann.

Vorne und hinten haben sie unterschiedliche Farben. Aber wie werden Wendepailletten eigentlich festgemacht und wie funktioniert das, dass man sie umdrehen kann?

Herr Hauch hat ein ganz besonderes Spielzeugpferd. Sam hat aber einen ganz bestimmten Zweck — denn er ist ein Übungspferd für die Feuerwehr.

Sachgeschichte: Die unsichtbare Krankheit 3 Teile. Ist der Arm gebrochen oder eine starke Erkältung quält uns, sieht das fast jeder.

Doch viele Krankheiten sind nicht gleich zu erkennen. Wie sie sich anfühlen und wie sie behandelt werden, das beschreiben betroffene Kinder mit ihren eigenen Worten.

Sie erzählen davon, wie es gelungen ist, ihre Ängste vor Hunden oder einem Monster zu bewältigen. Andere haben gelernt, ihre Aggressionen in den Griff zu bekommen.

Sachgeschichte: Smarthome. An fast Orten haben sich am Es scheint richtig mitzudenken. Das Licht geht automatisch an, wenn es dunkel wird, aus den Lautsprechern kommt die Lieblingsmusik und wenn versehentlich ein Fenster offensteht — kein Problem, das Haus erinnert die Familie daran.

Sogar die Grashalme haben automatisch die gewünschte Länge. Doch das Haus kann noch viel mehr Sachgeschichte: Spezialeffekte - Filmregen.

Sie können es nicht nur bei Sonnenschein regnen lassen, sondern auch im Sommer für Schneefall sorgen, wenn es das Drehbuch verlangt. Lachgeschichte: Der Muffin Code.

Kaum zu glauben! Der Wettkampf kann beginnen…. Sachgeschichte: Grad Teil 1 bis 3. Johannes möchte ein Foto vom Kölner Dom machen. Das versucht Johannes selbst zu produzieren.

Sachgeschichte: Das Team hinter Alexander Gerst. Die Vorbereitungen auf die Mission liefen aber schon weit vorher.

Doch nicht nur viel Vorbereitungszeit, sondern auch viele Helfer werden bei solch einer Mission gebraucht. Sachgeschichte: Türen auf: Museumsrestaurator.

Manche Gemälde sind schon Hunderte von Jahre alt und nicht mehr im besten Zustand. Bevor sie ausgestellt werden, müssen sie erst einmal wiederhergerichtet werden.

Sachgeschichte: Schaukelwerkstatt. Heute darf die Sendung mit der Maus einen Blick hinter die Kulissen einer Schaukelwerkstatt werfen und dabei zusehen, wie eine Schaukel von Hand gebaut wird.

Sachgeschichte: Kutschfahrschule. Sachgeschichte: Rettungshund Chili Teil 1. Das Maus-Team trifft Günther. Er leitet die Lawinenhundestaffel Hochland, die in solchen Ernstfällen in den Bergen hilft.

Ihr Lieblingsspielzeug und viel Lob spielen beim Training eine sehr wichtige Rolle…. Sachgeschichte: ICE 4 Teil 4. Einzeln holt sie die verschiedenen Wagen und bringt sie in die richtige Reihenfolge.

Augenscheinlich fehlt noch immer die Lokomotive, die die Wagenreihe zieht oder schiebt. Doch einzelne Drehgestelle sind bereits so ausgestattet, dass sie den Zug selbst antreiben können.

Auch Armin darf im Cockpit Platz nehmen und selbst eine Testfahrt machen. Jetzt ist er bereit für die Abfahrt am Hamburger Hauptbahnhof.

Gute Fahrt! Sachgeschichte: ICE 4 - Teil 3. Zeit, dass sich etwas dreht! In einer Fabrik in Graz wird das Drehgestell zusammengebaut, das den Wagenkasten später rollen lassen, aber auch bremsen kann.

Aber bevor die ersten Passagiere einsteigen können, gibt es im Werk in Hennigsdorf und auf dem Testgelände in Wildenrath noch einiges zu tun. Dorthin kann der Waggon nun auf seinen eigenen Rädern gezogen werden.

Sachgeschichte: ICE 4 — Teil 2. Angekommen in einer Firma in Krefeld, wird der neue Wagenkasten wärme- und kälteisoliert.

Der Kran trägt Stromabnehmer und Klimaanlagen heran. Unter dem Wagenkasten, darauf und innen drin — überall wird gearbeitet.

Hätten sie Gepäck dabei, könnte dies bereits in den Gepäckregalen verstaut werden. Doch rollen kann das Gefährt immer noch nicht, so ganz ohne Räder….

Sachgeschichte: ICE 4 — Teil 1. Damit haben Kinder nun eine völlig neue Möglichkeit, die Welt mit den Ohren der Maus für sich zu entdecken.

Sie wohnt im Kinderzimmer, fährt mit in den Urlaub und geht manchmal sogar mit ins Bett. Und selbst wenn die Maus auch weiterhin nicht spricht, am Augenklimpern wird man sie auch im Radio jederzeit erkennen.

Die Maus ist für uns das wichtigste Angebot, mit dem wir die Beitragszahler von morgen fest an unsere wertvollen Programme binden.

Selbstverständlich darf auch die Musik nicht fehlen — von klassischer Kindermusik und Pop bis hin zu Sounds aus aller Welt ist alles dabei. Eltern können ihre Kinder jederzeit vertrauensvoll alleine zuhören lassen.

Täglich werden neue Podcast-Ausgaben bereitgestellt. Die medienpädagogischen Aktivitäten an Grundschulen in Nordrhein-Westfalen werden im nächsten Jahr fortgeführt.

MausBlick 4 Video starten, abbrechen mit Escape. Sachgeschichte: Löcher in der Nuss Video starten, abbrechen mit Escape. Armin erkundet, wie die Wetterdaten erhoben werden, aus denen Wiesloch Kino ein Wetterbericht erstellt wird. Les No-Plastik-Familie. Aber nicht nur Musiker brauchen Talent. Aber warum ist das so?

Wdr Maus Aktuelle Sendung Ansprechpartner Video

Die Sendung mit dem Elefanten - Zähne - WDR Wdr Maus Aktuelle Sendung Die Sendung mit der Maus 40/ Das Erste, Sonntag, 4. Oktober , Uhr KiKA, Sonntag, 4. Oktober , Uhr Lach- und. Kinder und ihre Familien können so alle aktuellen Sendungen und ausgewählte Lach- und Sachgeschichten jederzeit auch auf dem großen Fernsehbildschirm zu. Die Sendung mit der Maus Lach- und Sachgeschichten | WDR Fernsehen. Wird geladen Sonntag, Die Sendung mit der Maus Lach- und. - Die Seite mit der Maus - Hier kannst du dir die aktuelle Sendung mit der Maus für 7 Tage anschauen., Die Sendung mit der Maus, WDR, Das Erste. The latest Tweets from Sendung mit der Maus (@DieMaus). Wir twittern mit der und über die Maus! Impressum: miklosfa.eu Joined May 1, Photos. Die Kinder werden darauf hingewiesen, vor dessen Verwendung ihre Eltern zu fragen. Dort kann auch der Ton an- und abgestellt werden. Dies geschieht zuerst auf Deutsch, danach in einer Fremdsprache gefolgt von der Erklärung, z. Aus den geernteten Kartoffeln werden dann Marvel Filme Reihenfolge Kartoffelchips. Die besondere Bedeutung, die in ganz Deutschland der Sendung mit der I Can Hear Your Voice beigemessen wird, kam u. An den farbig hinterlegten Bildunterschriften ist zu erkennen, ob es sich um eine Sachgeschichte Skyscraper Stream Deutschum eine Lachgeschichte rot oder um einen Mausspot orange handelt. Snow Crash zu diesem Thema: Wo bleiben Schulen zu - und Science-Fiction-Filme lange? Es gibt aber auch eine Suchfunktion, in der alphabetisch in den einzelnen Kategorien oder über "Alle" Geschichten gesucht werden kann.

Wdr Maus Aktuelle Sendung Die Sendung mit der Maus

Nordseeküste von Dr Wimmer Ndr dänischen bis zur niederländischen Grenze. Produktions- unternehmen. Überblick über die tagesschau. April ausgestrahlt wurde, eigener Wege. Krawinkel und Eckstein [5]. Die Sendung mit der Maus ist eine der erfolgreichsten Kindersendungen im deutschen Fernsehen. Der brave Räuber Fürchtenix. Spielerisch können die Kinder die Mauswelt erkunden, indem sie auf die Maus oder auf den rechten oder linken Bildschirmrand drücken.

Sachgeschichte: Warum gibt es immer nur ein schwarzes Schaf? Aus diesem entstanden dann alle Schafe. Dementsprechend gab es früher nur Herden mit schwarzen Schafen.

Nur warum ist das so? Ralph findet es heraus. Können Haustiere das Coronavirus bekommen? Auch ein Hund kann das Coronavirus in sich tragen, aber er wird davon nicht krank und er kann das Virus auch nicht weitergeben.

Bei Katzen sieht das ein bisschen anders aus: Sie können erkranken und auch andere Katzen mit dem Virus anstecken. Deshalb gilt wie immer: Öfter mal die Pfoten waschen!

Sachgeschichte: Pushbacker. Auf dem Flughafen-Rollfeld sind viele besondere Fahrzeuge unterwegs. Zum Beispiel eins, dessen Aufgabe ist, das Flugzeug auf das Flugfeld zu schieben — der sogenannte Pushbacker, oder auch Schlepper genannt.

Johannes trifft Tom, der ein solches Gefährt steuert und ihm einmal zeigt, was alles dazugehört…. Wie funktioniert ein Coronatest? Um zu überprüfen, ob sich ein Mensch mit dem Coronavirus angesteckt hat, machen Ärzte einen Test.

Mit einem Wattestäbchen tupfen sie ein bisschen von der Schleimhaut im Rachen ab. In dieser Probe wird dann in einem Labor nach dem Erbgut der Coronaviren gesucht.

Wie das genau funktioniert, erklärt dir Ralph. Dein Körper erinnert sich an Viren, die dich schon einmal krank gemacht haben.

Das kannst du dir vorstellen wie eine Art "Nicht-Freunde-Buch". Dadurch bist du also immun und kannst dich nicht mehr anstecken. Wie ist das mit dem Coronavirus?

Überträgt sich das Virus über Gegenstände? Deine Kuscheltiere können sich nicht mit dem Coronavirus anstecken. Wenn du selbst aber krank bist, könnten Viren über Spucke ins Fell gelangen.

Bei 70 Grad fühlen sich deine Tiere immer noch pudelwohl, aber das Virus nicht mehr. Was ist Desinfektion? Neben Klopapier kaufen die Menschen gerade überall viele Desinfektionsmittel.

Was bedeutet Desinfektion eigentlich? Das beantwortet Ralph in diesem Video. Die Nummer 1 seiner Desinfektionsmittel ist übrigens Seife.

Sie verbindet sich sowohl mit Wasser als auch mit Fett und spült die Viren regelrecht hinunter. Sachgeschichte: Steinwolle. Doch wie wird aus dieser Brühe Wolle — und was fängt man damit an….

Dieser und anderen windigen Fragen geht Ralph nach. Eines können wir aber schon mal verraten: Das Schlimmste an einem Pups ist wohl der Geruch. Und das geht so: Nicht ungebremst in die Luft, sondern in ein Taschentuch oder am besten in die Armbeuge - mit der kannst du nämlich nichts anfassen und Viren verbreiten.

Das erfordert ein bisschen Übung und Umgewöhnung, aber klappt ganz schnell - und hilft! Ralphs Antworten zu Corona Was sind Hamsterkäufe?

Obwohl alle von Hamsterkäufen sprechen, kaufen die meisten Leute gar keine Hamster, sondern vor allem Klopapier, Nudeln und Mehl.

Oft mehr als sie eigentlich brauchen. Und weil das ein bisschen an einen Hamster erinnert, der in seinen vollen Backentaschen Vorräte in seinen Bau bringt, nennt man dieses Einkaufen auf Vorrat "Hamsterkäufe".

Ralphs Antworten zu Corona Was bringt ein Mundschutz? Viele Menschen tragen jetzt einen Mund-Nasenschutz. Mit einem Mundschutz schützt du andere Menschen vor kleinen Tröpfchen, die du beim Husten und Niesen in deine Umgebung abgibst.

Manchmal übrigens auch beim Reden — zum Beispiel, wenn du "zwitschernder Stummelschwanz-Zwergtyrann" sagst.

Sachgeschichte: Brücke schieben. Wird eine Eisenbahn-Brücke zu alt, muss sie ausgetauscht werden. Direkt neben ihr steht die neue Brücke schon bereit.

Und sobald der letzte Zug durchgefahren ist, läuft für die 60 Bauarbeiter die Zeit. Nur drei Tag haben sie, um die alte Brücke abzubauen und die neue an die richtige Stelle zu fahren.

Dazu brauchen sie ein ganz besonderes Fahrzeug. Denn bald soll schon der erste Zug über die neue Brücke fahren.

Sachgeschichte: Lauras Machgeschichten — Leuchtender Regenschirm. Das ist einleuchtend: Wer beim Regenspaziergang trocken bleiben und keine Pfütze übersehen will, nimmt einfach einen leuchtenden Regenschirm.

Ralphs Antworten zu Corona Was ist Quarantäne? Alexander Gerst kennt sich bereits gut mit Quarantäne aus. Vor Reisen ins Weltall müssen Astronauten und Astronautinnen nämlich auch in Quarantäne, damit sie keine Krankheiten zur Raumstation mitnehmen.

Den einen oder anderen Tipp von Alexander kann man jetzt gut gebrauchen. Ralphs Antworten zu Corona Woher kommt das Virus?

Seinen Ursprung hat das Coronavirus auf einem Markt für Meeresfrüchte in der chinesischen Stadt Wuhan — zumindest nimmt man das an.

Wie ist das Virus überhaupt entstanden? Warum konnten sich Menschen anstecken? Und was hat eine Fledermaus damit zu tun?

Welche Symptome hat man bei Covid? Der oder das Virus? Und warum Corona? Das Virus im Körper. Hände waschen. Daheim bleiben.

Sachgeschichte: Dänemark Maus. Lachgeschichte: Swipe Swipe Elternzeit. Denn während alle Eltern dauer-abgelenkt aufs Handy starren, haben die Kinder freie Fahrt.

Sachgeschichte: Haargel. Christoph und das Geheimnis des Haargels — Wild, glatt, direkt nach oben oder streng nach hinten — Haargel sorgt für die ausgefallensten Frisuren.

Aber wodurch hält das Gel unsere Haare so gut fest? Christoph nimmt die Wundercreme unter die Lupe. Sachgeschichte: Schieferhammer.

Ein ganz besonderes Symbol auf einem Auto macht Christoph neugierig. In einer Fabrik findet er heraus, was es bedeutet.

Hier wird als erstes eine kurze Eisenstange in einem Ofen so hoch erhitzt, dass sie glüht. Mit fünf kräftigen Schlägen in Form gehämmert, gestanzt und mit Sand gewaschen, kommt ein Griff dazu.

So langsam wird ein Spezial-Werkzeug erkennbar…. Sachgeschichte: Kann es Johannes: Feuerwehr. Einmal in einem Feuerwehrauto mitzufahren, das wünschen sich viele Kinder.

Johannes darf heute bei der Jugendfeuerwehr in Altenau einsteigen. Er begleitet Felix zu einer Brandübung: Was ist eigentlich zu tun, wenn ein Haus brennt?

Sachgeschichte: Bobbahn vereisen. Wie kommt das Eis auf die Bobbahn? Doch als Clarissa an der Meter langen Bahn ankommt, fehlt das Eis.

Neben Wasser kommt auch Hobelschnee zum Einsatz, der erst noch von der Iserlohner Schlittschuhbahn rangekarrt werden muss. Da hilft Clarissa gerne mit und lernt, wie sie einen Eishobel richtig einsetzt.

Vor der ersten Testfahrt gibt es noch viel Arbeit. Das Konzert mit der Maus: Beethoven. Sachgeschichte: Trampolinspringen. Trampolinturnen, das hat fast jeder schon mal gemacht — für Oleg ist es ein Sport, und er ist darin richtig gut.

Von ihm will Johannes lernen, einen Salto vorwärts zu springen. Sachgeschichte: Höhenfeuerwerk. Sachgeschichte: Weihnachtsgeschenkpapier.

Am Computer erstellt sie daraus das passende Motiv, das danach zum Endlos-Bild wird für sechs verschiedene Druckmaschinen. Sachgeschichte: Seepferdchen.

Bei den Seepferdchen ist das Männchen für die Geburt zuständig. Die Seepferdchen-Geburt schaut sich Ralph Caspers ganz genau an. Sachgeschichte: Schloss Neuschwanstein.

Schloss Neuschwanstein ist wohl das meist besuchte Schloss Deutschlands. Vor mehr als Jahren stand dort anstelle des Schlosses noch die Burg Hohenschwangau.

Von den hohen Felsen, auf denen sie stand, hatten die Ritter einen optimalen Überblick, um nach Feinden Ausschau zu halten. Siham erzählt die Geschichte des Schlosses und warum es Ähnlichkeit mit einer mittelalterlichen Burg hat.

Sachgeschichte: Weihnachtsfrucht. Die erste Kerze leuchtet ab heute am Adventskranz. Christoph probiert noch einen anderen Weihnachtsbrauch aus: Eine ganze Schale füllt er mit Weizenkörnern, Wasser und lässt sie eine Stunde quellen.

Bis Weihnachten soll aus ihnen etwas wachsen. Sachgeschichte: Making of Shaun das Schaf. Er zeigt Ralph, wie die Filme entstehen.

Sachgeschichte: Erziehungstipps. Fey, Coco, Benno und Youssef verraten, wie man Kinder am besten dazu bringt, ihr Zimmer aufzuräumen, weniger vor der Glotze zu hängen — oder einfach mal auf ihre Eltern zu hören.

Die Erwachsenen sind dankbar für jeden Tipp, den die Fachleute verraten Sachgeschichte: Maus-Schulexperiment.

Die Klasse hat ganz viele unterschiedliche Ideen, wie ein Unterrichtstag aussehen soll: ein Start mit Frühstück, ein Graffitikurs, ein Filmdreh oder ein Spieletag Sachgeschichte: Rolltreppe.

Mal verschwindet sie im Boden, mal taucht sie wieder auf: Wie eine Rolltreppe funktioniert und wie sich die Stufen bilden, will Maus-Reporterin Jana herausfinden.

In Hannover, in einer Halle voller Rolltreppen, darf sie in eine hineinschauen und erfährt, was sie zum Rollen bringt. Sachgeschichte: Brandursachenermittlung.

Warum hat es gebrannt? Wenn es brennt, kommt die Feuerwehr. Hat sie das Feuer gelöscht, übernimmt die Polizei: Die "Brandursachenermittler" finden heraus, warum es brannte.

Hat jemand vielleicht sogar absichtlich das Feuer gelegt? In einer abgebrannten Gartenlaube finden die beiden Ermittler ein Feuerzeug und eine Spraydose und haben sofort den Verdacht, dass es sich um Brandstiftung handelt.

Sie nehmen Proben vom Boden: Hat hier jemand leicht brennbares Benzin verschüttet? Genauer untersucht wird das im Labor beim Landeskriminalamt Düsseldorf.

Jana begleitet einen Tag lang Marcel. Aber was macht Marcel, wenn er mal aufs Klo muss? Sachgeschichte: Pinienkerne. Christoph findet Pinienkerne richtig lecker, vor allem wenn sie schön braun angebraten sind.

Im Herbst kann man manchmal Pinienzapfen auch im Supermarkt kaufen. Doch Christoph stellt fest, dass es gar nicht so einfach ist, den Kern aus dem Zapfen zu bekommen, auch nicht mit einem Hammer, einer Zange oder eine Zwille.

Erst in Italien entdeckt er die Lösung - und, wie lange es dauert, bis aus einer Pinienblüte ein Pinienzapfen wächst. Sachgeschichte: Sofia Tür im Flugzeug.

Beim Türöffner-Tag können viele Kinder hinter Türen schauen, die sonst für sie verschlossen sind. Dort kann Sofia etwas, das bei anderen Flugzeugen verboten ist: Eine Tür wird geöffnet - damit die Spezial-Instrumente das Weltall erforschen können.

Sie erkennen die fernen Sterne von hier oben viel besser als von der Erde. Sachgeschichte: Löcher in der Nuss. Nicht alle Haselnüsse haben eine makellose Schale.

Ein paar von ihnen haben Löcher. Doch wer ist für die Löcher in der Nuss verantwortlich? Da gibt es ganz schön viele Verdächtige…. Sachgeschichte: Welt-Schul-Maus.

Sachgeschichte: No-Plastik-Familie. Ein Leben ohne Plastik? Das geht, sagt Familie Kufer aus Pfaffenhofen in Bayern, die sich zur Aufgabe macht, so wenig Plastik wie möglich zu verbrauchen.

Für Johannes geht es an ein Jagdgerät unserer Vorfahren: den Bogen. Doch wie schwer ist es, mit Pfeil und Bogen ein Ziel zu treffen?

Zuerst wird mit einem Gummiband trainiert. Dann darf Johannes selbst den Bogen spannen…. Sachgeschichte: Teichrasierer. Neugierig fragt er Bootsführer Schunke, ob er ihm Gesellschaft leisten darf.

Sachgeschichte: Fahrradbau Teil 4. Endlich ist Anna-Lenas Fahrrad fertig und fahrbereit! Doch als sie über eine Rampe fahren will, hat sie ein Problem: Sie kommt nicht hoch.

Deswegen geht es doch noch einmal zurück in die Fahrradwerkstatt: Gemeinsam mit Armin bauen sie eine Gangschaltung ein.

Sachgeschichte: Fahrradbau Teil 3. Noch kann man damit nicht bremsen! Für den nötigen Antrieb fehlen dann noch Tretkurbel, Kettenschloss und das sogenannte Ritzel für die Kette.

Sachgeschichte: Fahrradbau Teil 2. Nachdem der Rahmen fertig lackiert ist, müssen nun Lenker, Sessel und natürlich auch die Räder montiert werden.

Dabei bekommen die beiden ganz schön schmutzige Hände. Was nun entsteht, ist ein Laufrad. Wie dies wohl in einer Fabrik abläuft und wie es sich mit einem Laufrad fahren lässt?

Letzteres prüft Anna-Lena mit einer Testfahrt auf dem Feld…. Sachgeschichte: Fahrradbau. Doch wie entsteht eigentlich so ein Zweirad? Das haben sich Armin und sein Team in einer Fahrradwerkstatt genauer angeschaut.

Sachgeschichte: Bayreuth. Sachgeschichte: Mondgestein. Sie liefern uns wichtige Erkenntnisse für die Zukunft, in der auf dem Mond Menschen leben und arbeiten könnten.

Gut, dass sich das seltene Material hier bei uns nachmachen lässt. Sachgeschichte: Rasensprenger. Sachgeschichte: Mikrofon-Kamera.

So hilft sie, Geräusche zu beseitigen, die stören - zum Beispiel beim Toaster, dem Windrad oder an der Autotür. Sachgeschichte: Muschelkinder.

Gemeinsam mit Meeresbiologin Carmen nimmt Christoph die Miesmuschel unter die Lupe: Wie wachsen die kleinen Meeresbewohner — und wovon ernähren sie sich?

Im Mittelmeer entdeckt Christoph sogar ganze Miesmuschelfarmen Sachgeschichte: Omel-Eimer. Jetzt können sie daraus ganz seltene Eimer herstellen.

Jeder von ihnen ist einzigartig. Und mit allen lässt sich besonders gut Kirschenpflücken…. Sachgeschichte: Körner auf der Erdbeere.

Warum haben Erdbeeren Körner? Nur die winzigen Körner, die auf der ganzen Beere verteilt sind, bleiben grün-gelb. Das Maus-Team zeigt, wer dafür sorgt, dass sie entstehen und warum die Erdbeere ihren Namen zu Unrecht trägt.

Sachgeschichte: Kehrmaschine. Neulich war Johannes am Marktplatz, da wurde gerade aufgeräumt. Richtig sauber wird es aber erst mit der Kehrmaschine.

Wie so ein fahrender Staubsauger funktioniert und was er kann, das will Johannes genauer wissen. Sachgeschichte: Eincentmünze.

Das kostet die Ein-Cent-Münze. Dabei entdeckt er auch, wie die silbern glänzenden Plättchen zu ihrer kupfer-roten Farbe kommen.

Sachgeschichte: Reichstag. Schon seit steht das Gebäude und hat trotzdem eine moderne Glaskuppel. Maus-Reporterin Siham reist durch die Vergangenheit, um herauszufinden, wie unser Parlament zu seinem Dach kam.

Sachgeschichte: Plastikmüll im Meer. Auf der Nordseeinsel Mellum lebt kein Mensch - und trotzdem müssen Umweltschützer dort immer wieder Müll einsammeln.

Mit Hilfe nummerierter Holzstücke können sie herausfinden, woher er kommt. Doch Müll ist nicht immer sichtbar. In einem Labor auf Helgoland nimmt Forscherin Christina den Strandsand genau unter die Lupe - und entdeckt viele winzige Plastikpartikel.

Sachgeschichte: Handyladegerät. Schon wieder: Armin muss sein Handy aufladen, der Akku ist leer. Doch dabei erwärmt sich auch das Ladegerät.

Wie die Wärme dort hineinkommt und was das mit einer Schaukel zu tun hat, findet Armin erst heraus, als er etwas macht, was sonst streng verboten ist: Er öffnet das kleine Gehäuse ….

Sachgeschichte: Warum fällen Biber Bäume? Was ist denn im Wald los? Da liegen viele gefällte Bäume am Bach. Doch Schuld hat diesmal nicht der Sturm: Biber haben sie gefällt.

Die Nagetiere können mit ihren Zähnen ganze Bäume zu Sturz bringen. Und das Holz brauchen sie für ihre Bauarbeiten. Sachgeschichte: Aquaponik.

Unser Essen kommt oft von weit her. Allerdings gibt es Leute, die sich überlegt haben, wie man auch in der Stadt Nahrungsmittel herstellen und Tiere züchten kann.

Wie das funktioniert, entdeckt Armin. Sachgeschichte: Ostereierfarben. Christoph und die Ostereierfarben - Rote, grüne, gelbe und lila Eier, auf natürliche Art: Die Farbe dafür kommt als wasserlösliche Tablette aus der Fabrik.

Christoph probiert in der Küche aus, wie auch er mit Roter Bete oder Rotkohl die Eier bunt machen kann. Sachgeschichte: Kettenherstellung.

Ketten gibt es überall. Vom Baustellenkran bis hin zum Garagentor. Die müssen natürlich einiges aushalten.

Aber wie bekommt man die denn so stabil und wie werden die überhaupt hergestellt? Das zeigt Ralph euch heute in der Kettenfabrik.

Sachgeschichte: Brückenrollen. Was machen die beiden Arbeiter da auf dem Gerüst unter der Brücke? Christoph steigt vom Fahrrad und schaut sich das genauer an: Aus nächster Nähe bekommt er eine Erklärung, warum die Brücke auf Rollen liegt.

Sachgeschichte: Urban Gardening. Schritt für Schritt zeigen sie, was sie alles brauchen, damit am Ende Pflanzen in der Stadt wachsen können - sogar solche, die sie essen können.

Sachgeschichte: Krötenzaun. So ein Pech: Hündin Chilli hat sich beim Spielen verletzt. Jetzt kann nur ihre Freundin Thea mitmachen beim Training für die Lawinenhundestaffel.

Sie soll lernen, mit Herrchen Andi Menschen zu retten, die vom Schnee verschüttet wurden. Ob das wirklich klappt, müssen sie in einer Prüfung danach erst noch unter Beweis stellen.

Sachgeschichte: Alemannische Fasnet. Hier werden die Verkleidungen in Handarbeit hergestellt — damit die Narren vor allem an Rosenmontag ihr Unwesen treiben können.

Sachgeschichte: Damenschuh. Hier hätte Aschenputtel Hilfe gefunden. In der Schuhfabrik werden mit viel Handarbeit Damenschuhe hergestellt: aus feinem Leder, mit speziellen Nähmaschinen und festen Fäden.

Sachgeschichte: Buntstift. Schön grün ist Christophs Stift — aber wie kommt eigentlich die Farbe in das Holz hinein?

In der Fabrik verfolgt er jeden Schritt, von der Farbe bis hin zu den bunten, malbereiten Stiften. Sachgeschichte: Polarstern.

In klaren Nächten kann man am Himmel den Polarstern sehen. Er steht ganz im Norden über dem Nordpol und bewegt sich nicht von der Stelle.

Deshalb haben sich früher die Seefahrer an ihm orientiert. Doch wie findet man ihn unter all den Sternen? Sachgeschichte: Iglu. Im hohen Norden, nicht weit vom Nordpol, ist das Leben anders als bei uns.

Wer hier wohnt, für den ist der Schlitten ein wichtiges Fortbewegungsmittel. Und aus Schnee lässt sich hier sogar in kurzer Zeit sogar ein Iglu bauen.

Sachgeschichte: Papiertaschentücher. Wie kommen Papiertaschentücher in die Packung? Doch den kleinen Stapel in die Plastikhülle zu schieben, das ist gar nicht so einfach.

In der Fabrik findet er nicht nur heraus, wie sich kochende Holzstückchen in flauschiges Papier verwandeln. Hier werden vier riesige Papierrollen zu vielen einzelnen Taschentüchern.

Super-schnell und nach einem genau ausgetüftelten Plan gefaltet, lassen sie sich ganz einfach verpacken - von Maschinen.

Nach dem Trocknen ist er steinhart und sehr stabil. Deswegen lassen sich daraus Häuser und Brücken bauen.

Sogar unter Wasser wird mit Beton gebaut. Wie er dort hart wird, das zeigt das Maus-Team auf einer riesigen Baustelle am Frankfurter Flughafen.

Dann rücken viele LKWs an mit dem Beton. Mit langen Rohren wird er unter Wasser verteilt. Sachgeschichte: Aufzug-Testturm. Sie ist viel höher als alle Gebäude und schon von Weitem zu sehen.

Es handelt sich um einen besonderen Turm. Nach oben fahren die Aufzüge der Zukunft. Sachgeschichte: Lawinenhund Chilli - Teil 3.

In dieser Halle ist es heute sehr laut und windig, und vor dem Hubschrauber, der an der Decke hängt, hat Chilli ein wenig Angst.

Genau die soll er im Trainingszentrum der Bergwacht ablegen. Denn im Notfall müssen Rettungshunde auch mal zu ihrem Einsatz geflogen und abgeseilt werden.

Zusammen mit Herrchen Günther darf Chilli den Übungshubschrauber erkunden. Kalorien Teil 2. Genug gefuttert: Jetzt lässt Johannes richtig wissenschaftlich messen, wie viele Kalorien sein Körper verbrennt.

Wie lange braucht sein Körper, um die Energie einer ganzen Tafel Schokolade zu verbrauchen? Zum Beispiel, wenn Johannes es sich gemütlich macht und rumliegt oder wenn er rennt, eine Kissenschlacht macht oder Rad fährt…?

Sachgeschichte: Kalorien Teil 1 Kalorien zählen. Schokolade ist meist braun, lecker und hat immer einen hohen Brennwert. Das steht zumindest auf der Verpackung.

Was sich dahinter verbirgt, und was die Kalorien damit zu tun haben, das findet Johannes im Labor heraus…. Sachgeschichte: Lauras Machgeschichte: Wäscheklammern-Schlüsselbrett.

Für alle, die kurz vor Weihnachten noch ein Geschenk brauchen, hat Laura einen schnellen Bastel-Tipp: In ihrer Werkstatt verrät sie, wie jeder in letzter Minute ein individuelles Schlüsselbrett mit Wäscheklammern basteln kann.

Sachgeschichte: Lauras Machgeschichte - Pinguin mit Keksversteck. Für Lauras Bastel-Tipp braucht sie u. Schritt für Schritt zeigt sie, wie jeder daraus einen sehr praktischen Pinguin zaubern kann, mit viel Platz für Plätzchen.

Sachgeschichte: Die Rückkehr von Alexander Gerst. Ralph findet heraus, was Alexander Gerst dort erwartet Nach dem Aufstehen und dem gemeinsamen Frühstück rasiert sich Alex mit dem Saugrasierer und auch Maus und Elefant machen sich frisch.

Dann beginnt für die drei die Arbeit auf der internationalen Raumstation. Sachgeschichte: Lauras Machgeschichte: Nudelholz-Rollstempel.

Es sind noch so viele Weihnachtskarten zu verschicken. Aber was macht das Nudelholz in der Werkstatt? Laura Kampf verwandelt das Backwerkzeug in einen Drucker.

Schritt für Schritt zeigt sie, wie so jeder seine Weihnachtskarten selbst gestalteten kann. Sachgeschichte: Lauras Machgeschichten: Schneemannlampe.

Kinderleicht und mit ganz einfachen Mitteln kommt so jeder an eine winterlich-schöne Beleuchtung. Sachgeschichte: Suchmaschine. Siham zeigt, was hinter dem Bildschirm passiert, wenn sie eine Suche im Internet startet.

Mit echten Menschen spielt das Maus-Team nach, was wir sonst nie zu sehen bekommen: Die "Crawler" kraulen Tag und Nacht durch das unendliche Netz und merken sich alles.

Was sie finden, das geben sie der Suchmaschine weiter. Dort entsteht eine Kopie des "World Wide Web" und ein Inhaltsverzeichnis, mit dem alles wiederzufinden ist - auch die Information, die Siham sucht.

Sachgeschichte: Mülltonne. Hergestellt wird jede von ihnen aus etwas mehr als sieben Kilogramm Plastikkügelchen - in der jeweils benötigten Farbe.

Gibt es eigentlich irgendwo auf der Welt auch Tonnen in Maus-Orange? Sachgeschichte: Jugendgericht Teil Dazu schlüpft Siham in die Rolle einer jungen Ladendiebin, die eine Parfümflasche klaut.

Sachgeschichte: Maus Experiment - Die Durchführung. Und wie schafft er es, eine Rakete im All anzutreiben?

Die Maus zeigt, was "AstroAlex" im Weltraum herausfindet. Sachgeschichte: Wendepailletten. Auf vielen Shirts findet man sie: Wendepailletten.

Das sind besondere Pailletten, die man umdrehen kann. Vorne und hinten haben sie unterschiedliche Farben. Aber wie werden Wendepailletten eigentlich festgemacht und wie funktioniert das, dass man sie umdrehen kann?

Herr Hauch hat ein ganz besonderes Spielzeugpferd. Sam hat aber einen ganz bestimmten Zweck — denn er ist ein Übungspferd für die Feuerwehr.

Sachgeschichte: Die unsichtbare Krankheit 3 Teile. Ist der Arm gebrochen oder eine starke Erkältung quält uns, sieht das fast jeder.

Doch viele Krankheiten sind nicht gleich zu erkennen. Wie sie sich anfühlen und wie sie behandelt werden, das beschreiben betroffene Kinder mit ihren eigenen Worten.

Sie erzählen davon, wie es gelungen ist, ihre Ängste vor Hunden oder einem Monster zu bewältigen. Andere haben gelernt, ihre Aggressionen in den Griff zu bekommen.

Sachgeschichte: Smarthome. An fast Orten haben sich am Es scheint richtig mitzudenken. Das Licht geht automatisch an, wenn es dunkel wird, aus den Lautsprechern kommt die Lieblingsmusik und wenn versehentlich ein Fenster offensteht — kein Problem, das Haus erinnert die Familie daran.

Sogar die Grashalme haben automatisch die gewünschte Länge. Doch das Haus kann noch viel mehr Sachgeschichte: Spezialeffekte - Filmregen.

Sie können es nicht nur bei Sonnenschein regnen lassen, sondern auch im Sommer für Schneefall sorgen, wenn es das Drehbuch verlangt.

Lachgeschichte: Der Muffin Code. Kaum zu glauben! Der Wettkampf kann beginnen…. Sachgeschichte: Grad Teil 1 bis 3. Johannes möchte ein Foto vom Kölner Dom machen.

Das versucht Johannes selbst zu produzieren. Sachgeschichte: Das Team hinter Alexander Gerst. Die Vorbereitungen auf die Mission liefen aber schon weit vorher.

Doch nicht nur viel Vorbereitungszeit, sondern auch viele Helfer werden bei solch einer Mission gebraucht. Sachgeschichte: Türen auf: Museumsrestaurator.

Manche Gemälde sind schon Hunderte von Jahre alt und nicht mehr im besten Zustand. Bevor sie ausgestellt werden, müssen sie erst einmal wiederhergerichtet werden.

Sachgeschichte: Schaukelwerkstatt. Heute darf die Sendung mit der Maus einen Blick hinter die Kulissen einer Schaukelwerkstatt werfen und dabei zusehen, wie eine Schaukel von Hand gebaut wird.

Sachgeschichte: Kutschfahrschule. Sachgeschichte: Rettungshund Chili Teil 1. Das Maus-Team trifft Günther. Er leitet die Lawinenhundestaffel Hochland, die in solchen Ernstfällen in den Bergen hilft.

Ihr Lieblingsspielzeug und viel Lob spielen beim Training eine sehr wichtige Rolle…. Sachgeschichte: ICE 4 Teil 4.

Einzeln holt sie die verschiedenen Wagen und bringt sie in die richtige Reihenfolge. Augenscheinlich fehlt noch immer die Lokomotive, die die Wagenreihe zieht oder schiebt.

Doch einzelne Drehgestelle sind bereits so ausgestattet, dass sie den Zug selbst antreiben können.

Auch Armin darf im Cockpit Platz nehmen und selbst eine Testfahrt machen. Jetzt ist er bereit für die Abfahrt am Hamburger Hauptbahnhof.

Gute Fahrt! Sachgeschichte: ICE 4 - Teil 3. Zeit, dass sich etwas dreht! In einer Fabrik in Graz wird das Drehgestell zusammengebaut, das den Wagenkasten später rollen lassen, aber auch bremsen kann.

Aber bevor die ersten Passagiere einsteigen können, gibt es im Werk in Hennigsdorf und auf dem Testgelände in Wildenrath noch einiges zu tun.

Dorthin kann der Waggon nun auf seinen eigenen Rädern gezogen werden. Sachgeschichte: ICE 4 — Teil 2. Angekommen in einer Firma in Krefeld, wird der neue Wagenkasten wärme- und kälteisoliert.

Der Kran trägt Stromabnehmer und Klimaanlagen heran. Unter dem Wagenkasten, darauf und innen drin — überall wird gearbeitet.

Hätten sie Gepäck dabei, könnte dies bereits in den Gepäckregalen verstaut werden. Doch rollen kann das Gefährt immer noch nicht, so ganz ohne Räder….

Sachgeschichte: ICE 4 — Teil 1. Alles einsteigen, bitte! Doch Stopp! So schnell geht es nicht. Bevor er losfährt, will Armin die Geschichte erzählen, wie dieser extraschnelle Zug gebaut wird.

Und das ist gar nicht so einfach, denn dazu arbeiten Menschen in Werken in Polen, Deutschland und Österreich zusammen.

Also bricht Armin zu einer neuen Sommer-Sachgeschichten-Reise auf. Los geht es im polnischen Breslau, wo die ersten Waggons gebaut werden.

Von dort fährt der erste Zugteil ins Werk nach Krefeld. Ohne eigene Räder braucht er dazu allerdings noch einen LKW. Lachgeschichte: Planet der Blaubären.

Dort sahen alle so aus wie er! Lügen war erste Bürgerpflicht…. Sachgeschichte: Schwerelosigkeit. Denn eigentlich gibt es auf der Raumstation gar keine Schwerelosigkeit Sachgeschichte: Kostüme fürs All.

Das gilt auch für Maus und Elefant. Die müssen auch für die Ohren und den Elefanten-Rüssel genug Platz lassen.

Sachgeschichte: Bunte Eier. Doch wieso werden Eier in der Osterzeit angemalt? Um diese zu kennzeichnen, hat er sich etwas überlegt….

Sachgeschichte: Willi gibt es wirklich. Olivia stellt in einer Sachgeschichte den Alltag mit ihrem Bruder Willi vor.

Aber am meisten liebt Willi Musik…. Lachgeschichte: Planet Willi. Jedes Jahr am Sachgeschichte: Olivia, Willi und die Planeten.

Wie Willi kommt aber auch jeder Mensch von seinem eigenen Planeten. Sachgeschichte: Liftachse. Immer wieder spannend bei der Autobahnfahrt: der Blick aus dem Pkw auf den vorbeiziehenden Lkw, wo sich die riesigen Reifen drehen.

Aber nicht alle rollen. Immer mal wieder sind auch Räder-Paare zu sehen, die in der Luft hängen und stillstehen. Um zu zeigen, was dabei passiert, stellen sich Armin und Jan auf Waagen.

Sachgeschichte: Wie entsteht ein Maus-Spot. In dieser Sachgeschichte zeigt sie, wie Maus-Spots gezeichnet werden: Nicht mehr wie früher mit Stift und Folie, aber immer noch mit viel Handarbeit im Trickstudio.

Sachgeschichte: Graubrot - Knäckebrot. Warum wird Graubrot mit der Zeit härter, Knäckebrot aber weicher? Bäcker Max backt beide Brotsorten.

Bei beiden ist Wasser eine wichtige Zutat. Und im Labor sieht Christoph, was passiert, wenn das Brot an der Luft liegen bleibt.

Doch ein Knoten kommt nie vorbei. Sachgeschichte: Wie baut die Spinne ihr Netz? Die Speichenfäden halten das Netz stabil.

Doch erst die klebrigen Fäden werden Insekten gefährlich…. Sachgeschichte: Meeresschaum. Sachgeschichte: Berliner Pfannkuchen Herstellung.

Wie kommt die Marmelade in den Berliner? Und wer zuhause selber backt, der kann noch für ganz andere Füllungen sorgen…. Sachgeschichte: Schallplatte.

Immer mehr legen aber auch wieder Schallplatten auf. Sachgeschichte: Bewegungsmelder. Kein Mensch ist dort zu sehen und erst als Ralph weitergeht, wird es wieder dunkel.

Klarer Fall: Da sorgt ein Bewegungsmelder für die Beleuchtung. Doch das Gedudel klingt ganz und gar nicht melodisch.

Sachgeschichte: Orgel. Fast jeder hat es schon mal ausprobiert: Pustet man über eine offene Flasche, erklingt ein Ton. Dieses riesige Musikinstrument besteht aus sehr vielen Pfeifen: Genau 4.

Sachgeschichte: Parkpieper. Beim Einparken achtet Christoph nicht nur auf das, was er in den Spiegeln sieht, er hört auch ganz genau hin: auf den Parkpieper in seinem Auto.

Umso näher er an einen Gegenstand heranfährt, umso schneller piept die Einparkhilfe. Was diese Funktion des Bordcomputers mit einem Echo und Schallwellen zu tun hat, erfährt Christoph inmitten von ganz vielen Kissen in einem Forschungszentrum.

Sachgeschichte: Wärmepad. Ohne seine Handschuhe friert Armin. Gut, dass er ein Wärmekissen in der Tasche hat. Wie funktioniert der Knick-Trick?

Mit Schutzbrille und Thermostat schaut Armin sich das Wärmewunder genauer an. Sachgeschichte: ICE-Wartung. Wer so viel unterwegs ist, bei dem muss auch mal nachgeschaut werden, ob alles in Ordnung ist.

Sachgeschichte 1: Weihnachtsbaum schmückt sich von selbst. Wie es wohl aussieht, wenn der Baum sich selbst schmückt?

Die Kugeln katapultieren sich von Ast zu Ast an ihren Platz, Tannenzapfen fliegen mit Propellern hoch in die Zweige und vor der Bescherung klingeln die Glöckchen auf dem Geschenkpapier noch ein letztes Mal.

Sachgeschichte: Geschenkband 2. Das Geschenkband kräuselt sich, wenn man eine Schere schnell drüberzieht. Es ist nicht das erste Mal, dass Armin darüber berichtet.

Denn nach seinem ersten Geschenkband-Film haben Zuschauer geschrieben, die Erklärung sei schön, aber schlichtweg falsch. Wissenschaftler der Uni Aachen haben Armin geholfen, das Phänomen für die Maus ganz genau zu untersuchen.

Sachgeschichte: Bratpfanne. Armin freut sich schon auf sein Schweinemedaillon in Senfsauce. Doch bevor er es brutzeln kann, muss eine Bratpfanne her.

Sie kommt direkt aus Frankreich. Erstaunlich, was in der Pfanne steckt: Eine wichtige Zutat ist Eisenschrott. Sachgeschichte: Ist das Faultier wirklich faul?

Ist das Faultier wirklich faul? Rund 16 Stunden schläft so ein Tier jeden Tag. Und wenn es mal wach ist, döst oder isst es gerne: im Regenwald die Blätter von Ameisenbäumen, im Zoo auch mal gekochte Kartoffeln.

Sachgeschichte: Mond - Erde. Sachgeschichte: Hightech-Archäologie. Denn er ist Archäologe. Ob etwas unter der Erde zu entdecken sein könnte, das kann er oft schon sagen, ohne sich die Hände schmutzig zu machen.

Vom Schreibtisch aus, mit modernen Methoden erkennt er, wo gegraben werden sollte. Lachgeschichte: Ich bin anders als Du.

Sachgeschichte: Taschenmesser. Das Geheimnis von Solingen. In Familie Hartkopfs Schmiede wird gehämmert, geschliffen und gebohrt: Ihre Flaschenöffner, Schraubenzieher und scharfen Klingen müssen ganz genau zusammenpassen.

Was daraus wird, ist ganz typisch für Solingen. Sachgeschichte: Weckmann und Pfeife. Wenn ein Bäcker und ein Töpfer zusammen an einer Sache arbeiten, dann entsteht etwas, was für viele in der Sankt-Martins-Zeit unverzichtbar ist: ein Weckmann mit Pfeife.

Sachgeschichte: Martin Luther. Ein Mönch schreibt etwas auf und verändert damit die Welt? Die Sachgeschichte zeigt, warum die Erfindung des Buchdrucks so wichtig war, um Luthers Ideen zu verbreiten.

Noch ganz ohne Internet. Aber was genau passierte eigentlich vor Jahren? Sachgeschichte: Wie lebt der Maulwurf in der Erde?

Wie lebt der Maulwurf unter der Erde? Doch wie entstehen sie und wie sieht es eigentlich unter ihnen aus? Lenas Sommer auf der Alpe: Viehscheid.

Jetzt sind die Weiden abgegrast, der Herbst ist schon da und alle Kühe sollen von der Alpe "Oberberg" zurück auf ihre Heimathöfe. Sauber geputzt, mit schönen Blumenkränzen und Kuhschellen geschmückt, wird die Herde bergab getrieben.

Nur Lena trägt keinen Schmuck. Ihr wird nämlich eine ganz besondere Ehre erwiesen. Internet-Sachgeschichte: Zwiebelturm.

Johannes hat sich schon vorher dort umgeschaut — und herausgefunden, wie die Zwiebelform aufs Turmdach kommt.

Sachgeschichte: Stempelherstellung. Charlotte in Nürnberg kann jeden Stempelwunsch erfüllen. Mit der Hand oder dem Laser zaubert sie Stempelbilder.

Malin hat sich schon vorher bei ihr umgeschaut. Sachgeschichte: Flughafen-Feuerwehr-Löschfahrzeug. Im Notfall sind sie in höchstens drei Minuten zur Stelle.

Bei der Feuerwehr am Flughafen in Leipzig hat Malin sich umgeschaut und herausgefunden, warum Schaum zum Löschen benutzt wird. Sachgeschichte: Elefantenfakten.

In diesem Beitrag werden Kinderfragen rund um den echten Elefanten beantwortet. Sachgeschichte: Segeln gegen den Wind. Hisst die Segel!

Auf der Bevertalsperre pustet Wind die Boote hin und her. Aber wie ändern sie so schnell ihre Fahrtrichtung, auch wenn der Wind sich nicht dreht?

Sachgeschichte: Lenas Sommer auf der Alpe Folge 2. Die Kinder sorgen derweil wieder für Ordnung im Stall, damit dem nächsten Abmelken nichts im Weg liegt.

Sachgeschichte: Wie läuft der Wasserläufer übers Wasser? Im Teich leben viele Tiere, aber kaum eines obendrauf.

Auch hier entschlüsselt sie mit ihrer unnachahmlichen Art die Geheimnisse des Alltags — typisch Maus eben. Damit haben Kinder nun eine völlig neue Möglichkeit, die Welt mit den Ohren der Maus für sich zu entdecken.

Sie wohnt im Kinderzimmer, fährt mit in den Urlaub und geht manchmal sogar mit ins Bett. Und selbst wenn die Maus auch weiterhin nicht spricht, am Augenklimpern wird man sie auch im Radio jederzeit erkennen.

Die Maus ist für uns das wichtigste Angebot, mit dem wir die Beitragszahler von morgen fest an unsere wertvollen Programme binden.

Selbstverständlich darf auch die Musik nicht fehlen — von klassischer Kindermusik und Pop bis hin zu Sounds aus aller Welt ist alles dabei.

Eltern können ihre Kinder jederzeit vertrauensvoll alleine zuhören lassen. Täglich werden neue Podcast-Ausgaben bereitgestellt.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail